Der Geschäftsverteilungsplan eines Gerichts regelt, welcher Richter oder sonstige Mitarbeiter für ein vom Gericht wahrzunehmendes Geschäft zuständig ist. Er ist notwendig, um den Bürgerinnen und Bürgern den "gesetzlichen Richter" im Sinne von Artikel 101 Absatz 1 Satz 2 Grundgesetz zu gewährleisten.

Die richterliche Geschäftsverteilung wird vom Präsidium des Gerichts durch Beschluss festgelegt. Der Geschäftsverteilungsplan unterliegt im Laufe des Geschäftsjahres Veränderungen. Maßgeblich ist immer der jeweilige in der Verwaltungsabteilung ausliegende Geschäftsverteilungsplan in Verbindung mit Änderungsbeschlüssen des Präsidiums. Soweit möglich wird der Geschäftsverteilungsplan der hiesigen Richter zeitnah mit den nachfolgenden PDF-Dateien PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (zum Lesen benötigen Sie einen PDF-Reader. Solche Programme sind im Internet auch kostenlos zu erhalten) veröffentlicht.

Die Verteilung 2019 ergibt sich aus dem Präsidiumsbeschluss PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (130 kb) vom 21.12.2018 und den danach ergänzenden Präsidiumsbeschlüssen vom 28.12.2018 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (64 kb), 24.01.2019  PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (109kb), 27.02.2019 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (68 kb), 28.03.2019 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (68 kb), 24.05.2019 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (110 kb),19.06.2019 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (8 kb), 06.08.2019 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (157 kb), 12.09.2019 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (86 kb), 02.10.2019 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (18 kb)und 21.10.2019 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (17 kb).

Die Verteilung 2020 ergibt sich aus dem Präsidiumsbeschluss PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (41 kb) vom 19.12.2019 und den danach ergänzenden Präsidiumsbeschlüssen vom 23.03.2020  PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (9 kb), 09.04.2020 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (8 kb), 02.06.2020 (135 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab kb), 12.08.2020 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (135 kb), 01.09.2020 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (147 kb), 30.09.2020 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (147 kb) und 26.10.2020 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (9 kb).

Die Verteilung 2021 ergibt sich aus dem Präsidiumsbeschluss PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (173 kb) vom 22.12.2020 und den danach ergänzenden Präsidiumsbeschlüssen vom 23.03.2021 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (172 kb), 30.03.2021 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (175 kb), 21.04.2021 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (112 kb), 01.06.2021 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (105 kb), 09.09.2021 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (126 kb)und 21.09.2021 PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab (103 kb).

Die Geschäftsverteilung des Rechtspflegerdienstes und der sonstigen Gerichtsmitarbeiter wird durch die Behördenleitung festgelegt. Welche Abteilung für ihr Anliegen zuständig ist entnehmen Sie bitte der Rubrik Aufgaben Abteilungen. Die Telefonnummer der entsprechenden Abteilung finden Sie in der Telefonliste.